Probleme mit FlashAir-SD-Card unter iOS 13

Heutzutage werden beinahe alle modernen Kameras mit einer WLAN- oder Bluetooth-Funktion ausgestattet, um sich schnell mit einem Tablet oder Smartphone zu verbinden. Ich schätze diese Funktion sehr, um einzelne Fotos bereits während einer Fototour per Smartphone zu verschicken. Zumal bei meiner Fujifilm dank der Filmsimulationen die JPGs aus der Kamera oft schon sehr gut sind und nicht mehr viel Nachverarbeitung benötigen. (Wer sich darüber näher informieren möchte, dem seien die JPEG-Rezepte von Thomas B. Jones und meine Besprechung dazu in der Fotobuch-Ecke empfohlen.)

Meine bereits etwas in die Jahre gekomme Fujifilm X-E1 besitzt leider keine WLAN- oder gar Bluetooth-Funktion. Deshalb hatte ich mir vor einiger Zeit eine FlashAir-WLAN-SD-Karte * von Toshiba zugelegt. Eigentlich funktionierte die SD-Karte bislang ganz gut und tat das, was sie sollte: sich mit meinem Smartphone und Tablet verbinden.

Seit einiger Zeit klappt es aber nicht mehr eine WLAN-Verbindung zwischen Smartphone und Kamera aufzubauen. Ich probierte alles mögliche und suchte im Internet. Auf den Supportseiten von Toshiba wurde ich zunächst nicht fündig. In den Rezension im App-Store fand ich dann den entscheidenen Hinweis:

Die FlashAir-App läuft aktuell (Stand: 11/2019, Version 4.4.1) nicht mit iOS 13. Mittlerweile gibt es auf der Toshiba-Seite eine entsprechende Meldung. Demnach soll noch in diesem Monat eine Lösung für dieses Problem veröffentlich werden.

Im App-Store fand ich für iOS eine Alternative namens FAir for FlashAir. Diese App kostet aktuell 2,29 € und kann ziemlich genau das Gleiche wie die Original-App. Allerdings läuft sie auch unter iOS 13 und ist meines Erachtens auch etwas schneller.

Alternative: FAir for FlashAir

Ich kann also diese App allen empfehlen, die das gleiche Problem mit Ihrer Toshiba-WLAN FlashAir-SD-Card unter iOS 13 haben und nicht länger warten wollen.

*Amazon-Link